Dienstag, Juni 22, 2004

Regenspiele im "Zeltdooerfchen"

Vorderladerschiessen

Pulverdampf, Bohnensuppe und Wild-West-Romantik in der Zeltstadt: So hatten es sich die Macher des Vorderladerschießens samt Westerntreffen gewünscht. Doch das miese Wetter machte den Westheimer einen Strich durch die Rechnung.



Mit Erfolg am Abzug: Die Kurzwaffenschützen erzielten ein gutes Ergebnis.

Matschig, aber zu hundert Prozent authentisch: Das Lagerleben. Fotos :Thumi



Rosengarten. Starker Regen und vermutlich auch die Fußball-EM sorgten am Samstag für eine ziemlich verhangene Stimmung. An den Schießständen waren im vergleich zum letzten Jahr nur rund die Hälfte der Schützen am Abzug. Im mickrigen "Zeltdörfchen" standen gerade mal neun Zelte.
Trotz allem konnten die Teilnehmer und Besucher ein Hauch der Atmosphäre schnuppern, wie sie im "Wilden Westen" zu erleben war. Dafür sorgte auch die "Western Highway Band", das Kontrastprogramm zu König Fußball am Samstagabend

Quelle - Hallertagblatt - 21.6.2004